Stolpersteine

Crowdfundingsactie Schildersbuurt Zutphen

In de Schilderswijk in Zutphen woonden voor de oorlog zo'n vijftien Joodse gezinnen. Om hen blijvend te herinneren, willen de buurtbewoners bij een aantal huizen Stolpersteine plaatsen. Dit zijn gedenkstenen die voor de huizen van Joodse slachtoffers, uit de Tweede Wereldoorlog, komen te liggen. Ze zijn crowdfundings campagne begonnen om deze Stolpersteine te financieren. Samen kunnen we ervoor zorgen dat deze Joodse gezinnen nooit worden vergeten! 

18/09/2020

Stolperstein-Serie: Auch eine deutschnationale Gesinnung rettete Walter Danzig nicht

Neuwied. 75 Jahre ist es her, dass die alliierten Truppen die Konzentrationslager der Nazis befreiten. Für rund sechs Millionen Menschen kam das jedoch zu spät. Unter den Opfern waren auch knapp 300 Neuwieder, an die mittlerweile Stolpersteine erinnern. In einer Serie für die Rhein-Zeitung erzählt deren Initiator Rolf Wüst vom Deutsch-Israelischen Freundeskreis von den Schicksalen der Ermordeten – heute von Walter Friedrich Danzig. Wie viele deutsche Juden nahm er am Ersten Weltkrieg teil. Er teilte sogar eine deutsch-nationale Gesinnung teilte und lehnte den Versailler Vertrag als „Diktat“ ab.

01/07/2020

Huis Etty Hillesum wordt monument, geen sloop meer en struikelsteen komt

Het voormalige woonhuis van de Joodse schrijfster Etty Hillesum zal niet worden gesloopt. De gemeente Amsterdam heeft dinsdag namelijk besloten dat het een monumentale status krijgt. Eerder wilde de eigenaar…
Het bericht Huis Etty Hillesum wordt monument, geen sloop meer en struikelsteen komt verscheen eerst op Jonet.nl.

17/06/2020

Bad Hönningen bringt Stolpersteine auf den Weg: Stadt erinnert an jüdische Mitbürger

Bad Hönningen. Der Hönninger Günther Heymann wurde am 8. Mai 1945 in Auschwitz ermordet, an dem Tag, der heute als Datum der Befreiung vom Nationalsozialismus gilt. An sein Schicksal und das weiterer jüdischer Mitbürger werden bald Stolpersteine auf den Gehwegen ihres ehemaligen Heimatorts erinnern. Einstimmig hat der Stadtrat die Verlegung der ersten 14 Gedenktafeln beschlossen. Der Künstler Gunter Demnig wird die Messingsteine in die Bürgersteige vor den ehemaligen Wohnhäusern der zwangsenteigneten, deportierten und ermordeten Juden aus Hönningen einsetzen.

15/06/2020

Pages